Was geschieht aktuell!

8.000 Euro-Spende aus Kuppenheim-Oberndorf

Kuppenheim-Oberndorf. Mit einer spektakulären Koffer-Auktion im E-Center /EKZ in Kuppenheim-Oberndorf hat das dortige Markt-Team ihre Kunden überrascht. Am 6.Mai 2017 brachte die Koffer-Auktion nicht nur viele Überraschungen für die interessierten Freunde einer solchen Auktion. Die Kunden und Besucher wurden auch durch Kuchenverkauf und andere Aktionen animiert mitzumachen, denn ein Teil der Erlöse war für den Förderverein für krebskranke Kinder e.V. Freiburg bestimmt. Am Dienstag kam es im Elternhaus des Fördervereins zur Spendenübergabe. Und die Freude beim Vorstandsmitglied des Fördervereins, Wolfgang L. Obleser, war riesengroß: 8.000 Euro hatten die Organisatoren mitgebracht. Nach einer Vorstellung des Vereins, kam es zu einer Führung des aus Spendenmitteln erbauten Elternhauses, das mit 41 Zimmern und 73 Betten den betroffenen Eltern der krebskranken Kinder oft für lange Zeit ein zweites Zuhause ist. Direkt neben der Universitäts-Kinderklinik Freiburg wurde das Elternhaus 1995 erbaut und 2005 mit einem Anbau versehen. Obleser konnte die Spender mit einer besonderen Zahl überraschen: Über 730 Übernachtungen waren es in 2016 von betroffenen Eltern nur aus dem Raum Rastatt, Kuppenheim, Iffezheim, Baden-Baden, Gaggenau und Gernsbach. Auch diese Zahl unterstreicht die Bedeutung und Wichtigkeit dieser unverzichtbaren Einrichtung in Freiburg. Bei der Übergabe des Spendenschecks über 8.000 Euro waren dabei: (von links): Franz Bähr (EDEKA, Offenburg), Birgit Bär, Alex Roske, Nicolai Bär (Marktleiter E-Center Kuppenheim-Oberdorf), Rita Mikait, Stefan Weik ( Bäckerei K+U), Wolfgang L. Obleser.
edeka kuppenheim