Was geschieht aktuell!

Fa. Treyer - Ein verlässlicher Partner für krebskranke Kinder

Alle 5 Stunden erkrankt in Deutschland ein Kind an einer bösartigen Krebserkrankung. Dank moderner Therapien können heute ca. dreiviertel dieser Kinder geheilt werden. Die Diagnose einer lebensbedrohlichen Erkrankung und die erforderliche intensive Therapie mit ihren schweren Nebenwirkungen stellen für die Patienten und ihre Familien aber eine enorme Belastung dar. Mit der Fa. Treyer Holzverarbeitungs GmbH in Bad Peterstal verfügt der Förderverein für krebskranke Kinder über einen zuverlässigen Partner, um seinen gestellten Aufgaben gerecht werden zu können. Seit nunmehr 18 Jahren unterstützt das Unternehmen mit der Aktion „Spenden statt Schenken“ die soziale Organisation nicht nur finanziell sehr großzügig, sondern Firmenchef Albert Hoferer engagiert sich als Kuratoriumsmitglied auch aktiv in der Vereinsarbeit. Mit der erneuten Übergabe eines Spendenschecks im fünfstelligen Bereich kann der absolut ehrenamtlich geführte Förderverein die Rahmenbedingungen vor Ort für betroffene Familien von krebs – und anderen schwerstkranken Kindern deutlich erleichtern. Vorstand Bernd Rendler dankte für dieses nachhaltige Engagement und betonte, er sei sich sicher, dass die Akzeptanz bei Kunden und Geschäftsfreunden für den Verzicht auf Geschenke hoch sei und sich am Gemeinwohl orientiere. Rendler weiter“ niemand mit Kindern oder Enkelkinder kann letztlich sicher sein, das rein durch Spenden finanzierte Elternhaus in Anspruch nehmen zu müssen“ Foto v.l. Sandra Hoferer, Dirk Hoferer, Inge Hoferer, Bernd Rendler, Albert Hoferer
treyer hoferer