Was geschieht aktuell!

Pressearchiv

Flugabenteuer unter baaremer Himmel

Zum 12. Mal hatte der Förderverein für krebskranke Kinder e.V. Freiburg am 25. Juni 2016, mit Rosemarie Steurenthaler an der Spitze zum Erlebnistag unter baaremer Himmel eingeladen. Bei Klaus Ickert, dem Ausbildungsleiter des Luftsportvereins Schwarzwald-Baar, lag die Organisation der Veranstaltung in bewährten Händen.                                  
Der baaremer Himmel hieß die Kinder und Jugendlichen, ihre Geschwistern und Eltern, die aus den Regionen Schwarzwald-Baar und Schwarzwald  angereist waren, willkommen. Das Wetter zeigte sich wohlwollend und erlaubte Piloten und Fluggästen einmalige Flugerlebnisse. Für einige Fluggäste war es das erste Mal, dass sie sich in die Obhut eines Piloten begaben.
Die Flüge führten die aus dem Süden Baden-Württembergs stammenden Piloten in einmotorigen und zweimotorigen Zwei- und Viersitzern durch. Sie übernahmen auch die Spritkosten, wobei der Spritlieferant „Total“ für jede Maschine zusätzlich 50 Liter spendierte. Die Flugplatz GmbH erließ für diesen Tag die Landegebühren.
Die Fluggeräte hatten die Flugschule Nikolaus und die Luftsportvereinigung Schwarzwald-Baar kostenlos zur Verfügung gestellt.                                              
Für das leibliche Wohl sorgten mit ihren Wecken der Sternenbäck aus Donaueschingen und mit Bratwürsten die Schwarzwaldhof Fleisch und Wurstwaren GmbH aus Blumberg. Frische Waffeln stellte die Belegschaft des Fliegerstübles her. Getränke der Fürstenberg Brauerei  löschten den Durst.              
Anfangs hatte es Überwindung gekostet, in die Flugzeuge zu steigen. Nach den Flügen verließen ausnahmslos Fluggäste mit strahlenden  Gesichtern die Maschinen. Donaueschingen, den Schwarzwald-Baar-Kreis und den Schwarzwald hatte man von oben fast hautnah bestaunen  können.  
Anschließend konnte man einen turbinengetriebenen Hubschrauber besichtigen, den die Bundespolizei bereitgestellt hatte.                                    
Nach den eindrucksvollen Erlebnissen traf man sich auf der Terrasse des Flugstübles, unterhielt sich aufgeregt über das Gesehene und Erlebte.                 
Für die Kinder und Jugendlichen, für die Geschwister und Eltern wurde der Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis. Aber auch bei den Piloten und Organisatoren haben die Flüge und die menschlichen Erlebnisse bleibende Eindrücke hinterlassen.

 

Flugtag